Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1
Liturgie  | Läuteordnung  | Ökumene | Bekenntnisstand  | Gebete für den Tag

Ökumene in Leichlingen

Ökumene, das bedeutet so viel wie „der ganze bewohnte Erdkreis" und weil auf dieser großen Erde so viele verschiedene Menschen unterschiedlichen Glaubens leben, ist es wichtig, einander kennen zu lernen und zu verstehen. Als ev. Kirchengemeinde pflegen wir den Kontakt zu unserer katholischen und unseren freikirchlichen Nachbargemeinden, treffen uns zu regelmäßigen Veranstaltungen und planen gemeinsame Aktionen.

Verschaffen Sie sich einen Einblick!

Ökumene vor Ort:

·         Ökumensicher Mittagstisch(ev., kath., freikirchl.),
Kontaktperson: Ev. Gemeindebüro Marktstr. 15, 42799 Leichlingen, Tel.: 02175 / 38 74

 

·         Ökumenisches Hospizdienst Leichlingen, Büro: Brückenstraße 23, Tel.: 02175 / 88 23 11,
Kontaktperson:
Christine Schwung und Inka Stirl

 

 

·        Unterstützung der Kindernothilfedurch Ev. Frauenverein Leichlingen
 

·         Regelmäßige ökumenischeSchulgottesdienste zum Schuljahresanfang und –ende; in der Advents- und Weihnachtszeit, Erntedank;
Kontaktpersonen: Pfarrerin Petra Steffen, Pfarrer Görn,

 

·         Ökumenische Trauungen und Beerdigungen; Kontaktpersonen:  Pfarrerin Petra Steffen, Pfarrer Görn
 

·         Ökumenische Friedensgottesdienste mit der kath. Gemeinde in der Passionszeit und an Buß- und Bettag; aus aktuellen Anlässen
 

·        Ökumenisches Morgenlob wöchentlich im Altenzentrum Hasensprungmühle, Kontaktperson: Diakonin Petra Schütz
 

·         Einmal in 2 Monaten gemeinsamer Gottesdienstmit freikirchlicher Gemeindeim Pilgerheim Weltersbach; Kontaktpersonen: s. o.
 

·         Weltgebetstag der Frauenunter Beteiligung der kath., ev. und freikirchlichen Gemeinde: Kontaktperson: Petra Preuschen (Vors. des Ev. Frauenvereins Leichlingen), An der Wupper, 42799 Leichlingen, Tel.:02175/71305 petra.preuschen@web.de
 

·         Regelmäßige Kontaktpflege mit der kath. Frauengemeinschaft (gegenseitige Besuche)
 

·         Regelmäßige Kontaktpflege zur kath. Gemeindedurch offizielle Einladung zum Gemeindefest
 

·         Regelmäßiges ökumenisches Pfarrertreffenzwecks Austausch und Planung besonderer Veranstaltungen
 

·         Gottesdienst des ökumenischen Hospizdienstes