Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1

Kinder & Familie

25. Juni 2017: Kindermorgen
Und plötzlich war es anders


Um Veränderungen im Leben ging es im Kindermorgen am 25. Juni, zu dem sich viele Kinder und Eltern im Gemeindehaus trafen. Auch der Eine-Welt-Laden hatte wieder sein Angebot vorbereitet. Die Sängerinnen und Sänger des neugegründeten Kinderchores unter der Leitung von Kantor Carsten Ehret bereicherten diesen Gottesdienst mit ihrem Gesang. So brachten sie der Gemeinde das Halleluja mit Händen und Füßen bei und sangen das Lied von Zachäus.
Wir erleben ständig Veränderungen. Mal sind wir traurig, mal sind wir fröhlich. Mal sind wir müde, mal sind wir hellwach. Die Bibel erzählt von Menschen, die durch Jesus große Veränderungen auf wunderbare Weise in ihrem Leben erfahren haben: z.B. der Zöllner Zachäus oder die Frau, die so lange krank war, oder Bartimäus, der von seiner Blindheit geheilt wurde.
In der Gruppenphase vollzogen die Kinder die Veränderung des Zachäus spielerisch und kreativ nach. Die Erwachsenen spielten im Anschluss die Geschichte von Beppo: Aus Sorge um sein kleines Geschwister schickt er einen Ballon zu Gott. Ein paar Tage später erhält die Familie ein Paket … Auch heute noch kann sich das Leben von Menschen auf wunderbare Weise verändern.

Bilder anklicken zum Vergrößern