Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1

Baufortschritt unseres KiTa-Neubaus

Geschafft – die „Brückenstraße 70a“ fast am ZIEL…..

Noch müssen hier und da einige Stromkabel angeschlossen werden, doch schon bald kann  das Mobiliar an die richtige Stelle gerückt werden. Doch dazu später mehr…..
Unsere Kindertagesstätte mit Familienzentrum ist nun mit einem Neubau an Haus 2 angeschlossen und schon bald  leben alle Kinder und Mitarbeiter unter einem Dach.
Wir erinnern uns:  im Januar 2013 wurden die ersten Kartons gepackt, und die ehemalige Sommerlaube geräumt. Bagger & Co rollten an und mit dem Abriss konnte begonnen werden. Schritt für Schritt sahen wir den „Neubau wachsen“ und allen Kindern störte das Treiben der Bauarbeiter gar nicht. Sie fanden es spannend und staunten, wenn der große Kran  sich in Bewegung setzte. Die Bauphase bescherte allen Kindern und Mitarbeiter eine abwechslungsreiche und schöne Zeit. Vieles konnten wir von Handwerkern lernen und einige Kinder möchten sogar „Bauarbeiter“ werden.
Aber auch  so manche Hindernisse mussten überwunden werden:
Kinder, Eltern und Mitarbeiter konnten aus Haus 1 nicht mehr ins Haus 2 gelangen und ein paar „Umwege“ wurden in Kauf genommen. In dieser Bauphase waren „passendes Schuhwerk“ und „viel Geduld“ angesagt.
Nun zum  Jahresende 2013 ist es geschafft – der Neubau ist fertig -  und strahlt mit einem gelungenen Raum- und Farbkonzept in hellem Glanz.
Die Umzüge können nun im neuen Jahr 2014 starten und bevor alle sieben Gruppen unter einem Dach leben werden, ist  noch einmal geduldiges Warten auf die bevorstehende Vollendung angebracht.
Erforderliche Umbauarbeiten müssen noch im Haus 2 erfolgen.
Wenn dies geschehen, gehört der Name „Haus 2“ der Vergangenheit an – ein gelben und grünen Flügel -  wird es geben und einen  gemeinsamen EINGANG mit einem „a“ an unserer bisherigen Hausnummer: Brückenstraße 70a – Hurra!

Lang ersehnt, jetzt endlich wahr,
wir haben ein Haus! Wie wunderbar!
Es sei und bleibe uns allezeit -
Glücksquelle der Gemeinsamkeit!

Schlussarbeiten und Fertigstellung des neuen KiTa-Gebäudes