Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1

Puzzleaktion der EvJuLei "Manhatten love Storys ;-)"

 

 

 

Bericht zur ersten Aktion vom 19.-21.02.2016:

Wann haben Sie das letzte Mal geholfen, ein Puzzle mit 32.000 Teilen zu legen?

Wenn Sie diese Frage nicht mit „am vergangenen Wochenende“ beantworten können, haben Sie unsere große Puzzleaktion verpasst. Schade!

Insgesamt haben sich über 260 Helfer aus Leichlingen und den umliegenden Städten zusammengefunden und gemeinsam 36,5 Stunden lang ihr Bestes gegeben.

Leider ist es uns nicht gelungen, das Puzzle fertig zu stellen. Trotzdem war die Aktion aus unserer Sicht ein voller Erfolg.  Wir haben es geschafft, dass viele Menschen zusammen mit Freude an einem großen Projekt arbeiten.

Auch wenn für viele die Masse an Puzzleteilen erstmal ein kleiner Schock war, als sie den Saal des Gemeindehauses der Evangelischen Kirchengemeinde Leichlingen betraten, entwickelten die meisten sehr schnell den Ehrgeiz, doch mindestens einige Teile erfolgreich zusammen zu fügen. „Aus ‚einem Stündchen‘ wurden fünf…toll!“, so lautet ein von vielen bestätigter Eintrag in unserem ausgelegten Gästebuch. Viele kamen sogar an zwei oder allen drei Tagen zum Helfen für viele Stunden vorbei. Einige bedauerten es, noch andere Verpflichtungen zu haben: „Wir haben gleich noch einen Familien-Termin. In zwei Stunden sind wir aber wieder da und können weiter puzzlen.“

Dabei hat sich herausgestellt, dass Puzzlen in so einer großen Gruppe sehr kommunikativ ist. Man lernt sich kennen, tauscht sich aus und gibt Tipps: „Mir hat es geholfen, alle halbe Stunde den Platz zu wechseln, an einer anderen Stelle weiter zu puzzlen. Man fährt sich sonst fest.“ „lNein. Man muss sich nur lange genug mit einer Stelle aufhalten. Irgendwann kommt dann der Durchbruch!“ „Aber bloß nicht zu lange an einem einzelnen Stück aufhalten. Wenn es nicht passt, nicht verbeißen, einfach das nächste nehmen!“ Jeder hatte so seine Herangehensweise…

Das Feedback der Puzzler war überwiegend positiv. Hier ein paar unserer schönsten Gästebucheinträge:

  • ·         „Es hat echt Spaß  gemacht, mal wieder zu puzzlen!“
  • ·         „Eine schöne und verbindende Aktion. Das Puzzle muss unbedingt
          fertiggestellt werden.“
  • ·         „Verbindet die Menschen.“
  • ·         „Es ist echt schön dabei zu sein!“
  • ·         „Super Idee, hat Spaß gemacht!“

Was passiert nun mit dem bisherigen Fortschritt? Wird alles wieder eingepackt?

Nein, wir werden alle Platten und Kartons mit sortierten Teilen geordnet verstauen. So kann bei einer eventuellen Fortsetzung einfach weiter gearbeitet werden. Denn natürlich haben wir den Wunsch, das Puzzle irgendwann fertig zu stellen, auch wenn es nicht wie gehofft an einem Wochenende geklappt hat.

Zum Schluss möchten wir uns bei den zahlreichen Helfern, besonders aber bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken. Ohne sie hätte die ganze Aktion nicht stattfinden können. Sie hatten die Idee, haben die Aktion in Kooperation mit der Jugendleitung, Anna Katharina Fleschenberg, geplant, organisiert und am Wochenende viele Stunden im Gemeindehaus verbracht.

Ein zusätzliches Danke richten wir an die Schreinerei Aschenbroich aus Leichlingen und die Volksbank Rhein-Wupper eG aus Leverkusen, über deren freundliche Spenden wir uns besonders bedanken.

 

 

Bericht zur zweiten Aktion vom 05.-07.05.2016:

Auch an diesem Wochenende haben wieder viele Menschen den Weg zu uns gefunden. Fleißig haben Puzzleteile ihren Platz gefunden und auch der Profi Jan Haller war wieder dabei.

 

Leider ist es noch nicht fertig, aber wir haben viel geschafft.