Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1 Slide 1

Was gibt's Neues?

25. Juni 2017: Kindermorgen

Und plötzlich war es anders


Um Veränderungen im Leben ging es im Kindermorgen am 25. Juni, zu dem sich viele Kinder und Eltern im Gemeindehaus trafen. Auch der Eine-Welt-Laden hatte wieder sein Angebot vorbereitet. Die Sängerinnen und Sänger des neugegründeten Kinderchores unter der Leitung von

weiterlesen

 

Neues aus der Öko-Laube

Kurz nach der feierlichen Einweihung startete das Projekt „Forschen ist ein Abenteuer“ für die zukünftigen Schulkinder. Die Kinder wählten die Themen „Wasser/Farben“ und „Luft/Sprudelgase“ selber aus und von montags bis mittwochs wird intensiv geforscht. Viele Experimente, die die Kinder auch zu Hause leicht durchführen können, gehören dazu. Aber auch ein leckeres Frühstück oder eine kleine meditative „Auszeit“, um neue Konzentration zu mobilisieren, dürfen nicht fehlen.

An dieser Stelle geht auch ein großes „Danke“ an die Eltern, die Materialien sammeln und für die Kinder zur Verfügung stellen. Sogar Tomaten, Paprikascho-ten und Minigurken können - dank einer Pflanzenspende - zurzeit geerntet werden. Aber nicht nur die „Großen“ genießen die Kleingruppenarbeit in der Ökolaube, auch die jüngeren Kinder entdecken schon ihren Forschergeist und haben beispielsweise Spaß an Magnetismus- und Wasserexperimenten. Einen Teil der Experimente aus dem Forscherprojekt stellten die zukünftigen Schulkinder am 30.06.2017 beim „Familienfest“ vor. Unser Familienfest stand in diesem Jahr unter dem Motto "Dem Forschen auf der Spur".

Start frei für Forscher und Entdecker

Am 25.04. hat der Freundeskreis die Öko Laube  offiziell an die Kindertagesstätte übergeben. Mit vielen Unterstützern und Freunden wurde die Übergabe gefeiert. Ein paar Forscherkinder zeigten den Besuchern ihr Können und die vielfältigen Möglichkeiten einer solchen Forscherstation. Es war ein gelungener Auftakt der uns Erwachsene staunen ließ. Nun werden die Kinder die Laube besuchen und auf Entdeckungsreisen gehen. Es war ein toller Moment, diese Projekt starten zu sehen.

Nach dieser wichtigen Station war nun auch ein weiterer Neubeginn notwendig: Der alte Vorstand hatte signalisiert, die Ämter weitergeben zu wollen, da die meisten ab dem Sommer keine Kinder mehr in der Einrichtung haben werden. Erfreulicher Weise konnten am 23.05. neue, aktive Eltern gefunden werden, die nun den Verein weiterführen werden. Es wurde Falko Pühler/1. Vorsitz, Jan Strebel/2. Vorsitz, Ralf Meier/Kasse und Nancy Harder als Schriftführerin gewählt. Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Freude und gutes Gelingen.An dieser Stelle danken wir „Alten“ - Maren Kopp, Anja Weber, Maraike Walker und Angelika Mainzer - für das Vertrauen der letzten Jahre und wünschen „unserem“ Kindergarten mit allen Mitar-beitenden und Begleitern alles Gute.